Arno Holz
Phantasus
Gedichte
Naturlyrik

Arno Holz
Naturgedichte
Versunkener Garten

phantasusEine Nachricht an den Herausgeber senden



Arno Holz, Phantasus - Gedichte. Eine Auswahl   ·   Naturgedichte

Arno Holz - Naturgedichte


Versunkener Garten

Hinter hohen Mauern,
hinter mir,
liegt ein Paradies.

Grüne, glitzernde Stachelbeersträucher,
eine Strohbude
und Bäume mit Glaskirschen.

Niemand weiß von ihm.

An einem Halm
klettert ein Marienkäferchen,
plumps, und fällt in goldgelbe Butterblumen.

Hilfreich neigen sich Tausendschönchen,
Stiefmütterchen machen ein böses Gesicht.

Verschollen
glänzen die Beete!